Eine tolle Karnevalsaison 2015

Ganz getreu dem diesjährigem Motto „WE LOVE TO ENTERTAIN YOU“ verlief auch diese Saison des Kirchworbiser Carneval Clubs (KCC). Begonnen hat alles mit einem stimmungsvollen Auftakt zum Karnevalopening am 10. Januar 2015. Die Band Estanas und das tolle Publikum ließen den Abend unvergesslich werden.

Zwei Wochen später, am 24. Januar war es dann soweit, der erste Büttenabend stand vor der Tür. Alle Mitwirkenden fieberten diesem Tag schon lange entgegen, denn die Anstrengungen der letzten Wochen sollten sich nun bezahlt machen. Man freute sich vor ausverkauftem Haus das Publikum zu unterhalten und jedem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

KCC Flyer 2014-2015Begonnen hat der Abend traditionell mit dem Einmarsch des Elferrates in Begleitung der Funkengarde, welche anschließend ihren Funkentanz aufführte. Dem Tanz folgte der Auftritt von Jan Degenhardt, welcher als Azubi des KCC über das tägliche Geschehen in der VG Wipperaue plauderte. Nach der Büttenrede von Jan hatte das Kinderballett ihren großen Auftritt. Sechszehn Kinder tanzten zu den Liedern von Nena und verzauberten das Publikum mit ihrem großartigem Auftritt. Auch Viola Strube war in diesem Jahr wieder beim Karneval dabei. Sie berichtete vom Mauerfall vor 25 Jahren und erzählte die Geschichte genau anders herum, so dass der Westen sich dem Osten angliederte. Ebenfalls schon seit Jahren mit dabei sind Beatrix Banse und Conny Varges, welche sich in diesem Jahr als Team von Pizza Picobello auf den deutschen Einbürgerungstest vorbereiteten. Den beiden folgte dann der Auftritt der Nachwuchsgarde vom KCC, welche der großen Garde in nichts nachsteht. Silwana Sauer als Chefin einer Ich-AG erzählte von dem täglichen Abenteuer einer Putzfrau und Sebastian Schneegans und Jörg Herzberg versuchten der Frauenwelt die Vorlieben der Männer im Baumarkt näher zu bringen. Yvonne Birkefeld philosophierte über den Sinn des Lebens und das KCC Ballett führte das Publikum mit ihrem Tanz auf einer Reise durch die ganze Welt. Dem großartigen Auftritt des KCC Balletts folgte dann die Ansprache von Jens Dransfeld als Obermessdiener auf der Kanzel des Kirchworbiser Carneval Clubs. Abgerundet wurde der Abend schließlich von dem Auftritt des Elferrates und des Männerballetts. Die Elferrats-Mitglieder begeisterten in diesem Jahr das Publikum mit den verschiedensten Rockliedern und das Männerballett welches das Thema „Männer“ aufgriff, brachte den Saal mit Titeln von der Fußball Weltmeisterschaft letztendlich zum beben.

Am zweiten Büttenabend kam mit Robert Dölle eine spitzen Büttenrede hinzu. Nach ein paar Jahren Pause, freuten sich alle, Ihn in diesem Jahr wieder auf der Karneval-Bühne stehen zu sehen.

Am Sonntag nach dem zweiten Büttenabend fand auch wieder der Kinderfasching mit verschiedenen Tänzen und Büttenreden des Nachwuchses des KCCs statt. Es war ein sehr schöner Nachmittag für Groß und Klein.

Flyer Weiberfasching 2015 (DDR)Der letzte Abend der Saison gehört, wie in jedem Jahr, wieder den Weibern des KCC. Innerhalb weniger Stunden wurde der komplette Saal umgestaltet und erstrahlte im neuen (alten) Glanz zum Thema DDR (Dorf Damen Runde). Eröffnet wurde der Abend mit dem Einzug des Weiberelferrates. Diesem folgte der Tanz der alten Garde, welche aus Tänzerinnen der früheren Jahre bestand. Ebenfalls auf der Bühne des KCC stand Sylvia Weinrich mit Ihrer Freundin, die das Publikum mal wieder zum dauergrinsen brachten. Den beiden folgte der Auftritt von vier Freundinnen, welche ihren alten Wartburg wiederentdeckten und somit in schönen Erinnerungen verschwanden. Conny Varges sorgte mit Ihrem einzigartigem Kostüm und einer tollen Büttenrede für jede Menge Gelächter auf dem Saal. Ihrem Auftritt schloss sich ein Tanz von Antje Klingebiel und Yvonne Birkefeld an, welche in nur sechs Minuten zu zahlreichen Lieder der letzten Jahre tanzten. Yvonne stand neben dem Tanz auch noch in der Bütt des KCC. Auch Viola Strube war wieder auf der Bühne vorzufinden, nachdem Sie zu den Büttenabenden bereits eine umfängliche Zugabe zu Weiberfasching angekündigt hatte. Außerdem zählten zu den Acts des Abends der musikalische Auftritt von Annegret Huke und ihren schwerhörigen Damen, sowie das Russen-Ballett, welches zu verschiedenen russischen Titeln tanzte. Des Weiteren tanzte auch das KCC-Ballett zu Weiberfasching. Vollendet wurde der Abend traditionell mit dem Tanz des Weiberelferrates.

Die Karneval-Saison wurde letztlich am Rosenmontag mit einen Frühschoppen abgeschlossen, an dem die Westerwälder Blaskappelle für viel Stimmung sorgte. Wer sich einen kleinen Eindruck von den Veranstaltungen machen möchte, findet in unserer Bildergalerie zahlreiche Fotos.

 

Der KCC bedankt sich bei allen Gästen, Mitwirkenden und Sponsoren für eine erfolgreiche Karnevalsaison und freut sich bereits auf die kommende Session. Wir erfreuen uns natürlich auch über Feedback jeglicher Art, was Ihr gern in unserem Gästebuch hinterlassen dürft. 😉

Eine schöne Geste haben wir auch von der Thüringer Allgemeinen Zeitung bekommen, die den Artikel „Liebevolle Unterhaltung beim Carnevalclub in Kirchworbis“ verfasst hat.

 

PS: Im Sommer richtet der Kirchworbiser Carneval Club die Magdalenenkirmes aus, zu der wir euch natürlich auch alle recht herzlich willkommen heißen. Die Kirmes findet vom 24. bis 26. Juli unter dem Festzelt in Kirchworbis Statt. Zu den Acts zählen Swagger, Estanas und Polkabeatz.